Bremer Schlagzeugensemble

Crash ‘n Bash – Klangkaskaden und Kettenreaktion in vielfach perkussiver Dimension

Das Bremer Schlagzeug Ensemble unter der künstl. Leitung von Olaf Tzschoppe widmet sich intensiv der Zusammenarbeit mit Komponist:Innen. Es spielte zahlreich Ur- und deutsche Erstaufführungen. Viele Kompositionen enstanden dabei im Rahmen des vom Ensemble initiierten Projekts Schlag>|<Art, wobei ein Teil der Werke inzwischen bei Edition Gravis verlegt ist.

Daneben widmet es sich auch den Klassikern von Toru Takemitsu, Luigi Nono und anderen, präsentierte thematische Programme rund um Iannis Xenakis, György Ligeti und Georg Crumb und wirkte an multimedialen Events mit wie ›in Between‹ (Mode/Musik/Design).

Zudem initiiert und partizipiert das Ensemble an Kooperationsprojekten mit jungen Schlagzeuger:Innen und Komponist:Innen, gab Workshops und war Ensemble in Residenz bei verschiedenen Kompositionsklassen und Komponistenverbänden.

Veranstalter: oh Ton e.V. in Kooperation mit der Kulturetage